Ambulante Hilfen für Gehörlose und Schwerhörige

Beratung und Hilfe im Alltag in Gebärdensprache (DGS) und Lautsprachbegleitenden Gebärden (LBG)

Kennen Sie das…?

  • Sie leben alleine in Ihrer Wohnung
  • Sie treffen nur selten andere Menschen
  • Sie brauchen Hilfe, wenn Sie Anträge ausfüllen müssen
  • Sie können Ihre Post nicht alleine bearbeiten
  • Die Kommunikation mit Hörenden klappt einfach nicht
  • Probleme mit Verwandten, Nachbarn, Lehrer*innen, Kolleg*innen oder Behörden lassen sich nicht lösen

Sie suchen Hilfe?

Warten Sie nicht. Kommen Sie vorbei.
Wir sind an Ihrer Seite!

Ambulante Hilfen für Gehörlose und Schwerhörige

Ein starkes Team an Ihrer Seite

Wir sind für gehörlose und schwerhörige Menschen da. Wir betreuen Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Das AHGS-Team besteht aus pädagogischen Fachkräften. Die Betreuer*innen sind gehörlos, schwerhörig oder hörend. Sie können Gebärdensprache (DGS) und Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG).

Als diakonische Einrichtung arbeiten wir im Sinne christlicher Werte: Wir achten einander, begegnen uns ohne Vorurteile und nehmen einander wertschätzend an. Herkunft und Religionszugehörigkeit spielen dabei keine Rolle.

Unser Angebot

Wir bieten verschiedene Angebote an.
Wir arbeiten „ambulant“. Das heißt: Wir unterstützen Sie vor Ort.

Wir sind da, wo Sie Hilfe brauchen:

  • bei Behörden
  • bei Arztbesuchen
  • bei der Wohnungssuche
  • bei Ihrer Post
  • bei Problemen in der Familie, der Schule

Wir haben viel Spaß zusammen!

Freizeit ist wichtig! Spaß haben und zusammen lachen – so wird das Leben wieder leichter!

Andere Menschen treffen, sich unterhalten und zusammen lachen. Das gehört zum Leben dazu! Oft finden sich in unseren Gruppen neue Freunde.

Zur Betreuung gehört deshalb auch die Planung von Freizeitaktivitäten:

  • Ausflüge in Hamburg und die Umgebung
  • Kochen und Backen
  • Spielenachmittage
  • Grillen im Sommer

In den meisten Fällen ist unser Angebot für Sie kostenlos.
Die Beratung ist vertraulich. Die Mitarbeiter*innen haben Schweigepflicht.

Unsere Angebote im Überblick

So bekommen Sie Hilfe

  1. Sie kommen in die Sprechstunde oder Sie schicken uns eine E-Mail
  2. Wir besprechen mit Ihnen, welche Hilfen Sie brauchen
  3. Wir schreiben mit Ihnen zusammen den Antrag für die Behörde
  4. Wenn Sie die Bewilligung bekommen, kann es losgehen!

Besuchen Sie unsere offenen Sprechstunden

Dienstag: 15:00-17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00-11:00 Uhr

Sie brauchen keinen Termin. Kommen Sie einfach vorbei!

Die Uhrzeit passt Ihnen nicht?

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin:
ahgs@twh-hamburg.de

Ihr Weg zur Ambulanten Hilfe

Kommen Sie vorbei! Lernen Sie uns in einem persönlichen Gespräch kennen!
Wir beraten Sie gerne. Was können wir für Sie tun?
Saskia Bellahn - Leitung AHGS
Saskia Bellahn
Leitung

Mit der S-Bahn Linie S1/S11 oder dem Bus M25 fahren Sie bis zur Haltestelle Landwehr.

Gehen Sie unter der S-Bahnbrücke hindurch.
Nach wenigen Metern biegen Sie links in die Marienthaler Straße.
Sie finden uns nach ca. 100 m im Erdgeschoss auf der linken Seite.

    Ich suche Informationen zu Ihrem Angebot der Ambulanten Hilfen für Gehörlose und Schwerhörige.
    Persönliche Daten:
    Ihre Nachricht:
    Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
    Scroll to Top